Planierhobel Mini als Anbaumaschine für die Dreipunkthydraulik

Der kleinste aus der Familie der Planierhobel wird am Heck-Dreipunkt KAT I/II des

Schleppers angebaut. Bei einem Kraftbedarf ab 30 PS kann die Maschine an kleine

und sehr wendige Schlepper angebaut werden. Ein Verteilerschild, das schräg in dem u-förmigen Rahmen eingehängt ist, lockert und verteilt das Material.

 

Seitenversatz

Mit dem mechanischen Seitenversatz um 200 - 300 mm (Option PH 130 - 150 S)

können Sie den Planierhobel rechts neben dem Schlepper laufen lassen und haben

so die Möglichkeit, ganz dicht am Wegrand zu arbeiten, ohne Bordsteine oder Grabeinfassungen zu beschädigen.

Typ Arbeitsbreite Gewicht Kraftbedarf
PH 100 S 100 cm 350 kg ab 30 PS
PH 130 S 130 cm 400 kg ab 35 PS
PH 150 S 150 cm 450 kg ab 40 PS

Der HK PH 130 S lässt sich zudem auch mit einer Pflegeeinrichtung ausstatten.

Speziell für Golfanlagen, Friedhöfe sowie Rad- und Wanderwege.